„SICHTBAR MACHEN 2021 – Kultursommer im öffentlichen Raum“

Theater zu den Menschen – Auftaktveranstaltung im Rahmen der hessischen Kulturförderung „INS FREIE!“

Mit mobilem Theater in Fechenheim setzt der Kulturverein protagon e.V. am 8.7.2021 den Auftakt für die Projektreihe „SICHTBAR MACHEN 2021 – Kultursommer im öffentlichen Raum“

In Fechenheim geht es los: Mit der Performance „KlimaX“ von antagon theaterAktion findet am Donnerstag, den 8.7.2021 die erste der 130 von protagon e.V. bis Ende September geplanten Theater-, Tanz-, und Musikveranstaltungen statt. Nach einem Straßenumzug wird das antagon-Ensemble auf dem Burglehen-Platz im Zentrum des Stadtteils sein einstündiges Stück zu Themen des klimatischen und sozialen Wandels präsentieren.

Einladung zum Pressetermin

Im Namen von protagon e.V. möchten wir Sie herzlich zum Auftakt von „Sichtbar Machen 2021 – Kultursommer im öffentlichen Raum“ einladen:

Donnerstag, 8. Juli 2021, 19:00 Uhr

Burglehen, Alt-Fechenheim

Der Walkact durch den Stadtteil beginnt um 17:30 Uhr am Burglehen-Platz.

Gäste

Daniela Cappelluti, Stadtverordnete Die Grünen im Römer

Sabine Commettant, Sprecherin Die Grünen Frankfurt-Ost

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme & Interviewwünsche bis Mittwoch, 7. Juli 2021 unter presse@protagon.net an.

Über eine Ankündigung würden wir uns freuen.

Von Angesicht zu Angesicht

Mit der mobilen Performance „KlimaX“ will das antagon-Ensemble Theater dort erlebbar machen, wo es auch Menschen erreicht, die sonst keine Theatergänger*innen sind – dort, wo das Leben stattfindet, auf den Straßen und Plätzen der Stadt, und besonders auch in der Peripherie. Für den Auftakt ihrer Veranstaltungsreihe haben die Theatermacher*innen den Stadtteil Fechenheim im heimischen Frankfurter Osten ausgewählt.

Der Tag der Aufführung beginnt mit einem Walkact und kleinen Performances im Stadtteil und führt das Publikum zu einer zentralen Platzbespielung, die in ausdrucksstarken Bildern und in einem Zusammenspiel von physischen Theaterelementen, zeitgenössischem Tanz, Maskenspiel, Stelzenlauf und live erschaffenen Klangatmosphären neue Perspektiven auf den öffentlichen Raum eröffnet. „Wir wollen mit dem Stück Räume wahrhaftiger Begegnung schaffen“, erklärt Bernhard Bub, künstlerischer Leiter der Gruppe, „Das gemeinsame Erleben von Kultur kann wieder Gemeinschaftsgefühl erfahrbar machen, das Interesse am Fremden wecken und so auch sozialer Isolation entgegenwirken“.

Der Kultursommer beginnt

Im Rahmen des Projekts „Sichtbar Machen 2021 – Kultursommer im öffentlichen Raum“ sind noch weitere 11 Aufführungen von „KlimaX“ geplant, etwa auf Plätzen in Riederwald, Offenbach oder Griesheim, oder auch im ländlichen Raum unserer Region. Daneben laufen bei protagon e.V. aber vor allem die Vorbereitungen auf das Herz des Kultursommer-Programms: Das vom 23. Juli bis zum 8. August stattfindende Sommerwerft Theaterfestival am Fluss. Für 17 Tage wird sich das Mainufer an der Weseler Werft wieder in einen bunten Kulturfreiraum voller Theater-, Tanz- und Performancekunst, Musik, Kindertheater und vielem mehr verwandeln. Vom 13.–19. September, lädt der Verein schließlich zum Internationalen Frauen* Theater Festival auf sein Kulturgelände im Frankfurter Osten. Alle Informationen zu den Veranstaltungen gibt es immer aktuell auf www.protagon.net, www.sommerwerft.de, und auf Facebook und Instagram.

Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 2 des Landes Hessen und unterstützt durch DIEHL+RITTER/INS FREIE!

UPDATE_protagon e.V._Presseeinladung zum Auftakt von SICHTBAR MACHEN 2021 – INS FREIE

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel